PBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und Partner

Impressum | Datenschutzerklärung

 Unternehmen Leistungen Referenzen Kontakt Sitemap
 

Erläuterungen für Eigentümer und Mieter

Beispiel einer Gesamtbewertung

Einen vollständigen Energiepass (am Beispiel eines Seniorenwohnheimes) finden Sie hier:


Qualitätskontrolle- und Sicherung
Wärmepumpen
Geothermie
Eisspeicher
Heizungs- und Sanitärtechnik
Lüftungs- und Klimatechnik
Der Energiepass
Energieberatung
Vortragsreihe Energieeffizienz

Der Energiepass für ihr Wohngebäude

Beispiel der 1. Seite des 5-seitigen Energieausweises

 

Der Energiepass für Gebäude

Bei steigenden Energiepreisen werden energieeffiziente Gebäude immer attraktiver. Seit Juli 2008 ist die Vorlage eines Energiepasses bei Abschlüssen von Miet- und Kaufverträgen Pflicht. Für Neubauten wurde er schon im Februar 2002 eingeführt.

Der Energieausweis dokumentiert die energetische Qualität von Gebäuden, gibt Auskunft über die zu erwartenden Heiz- und Warmwasserkosten und bietet so mehr Transparenz für Mieter, Käufer und Eigentümer.

Der Energieausweis beinhaltet darüber hinaus konkrete Modernisierungstipps zur Energieeinsparung und motiviert zu Investitionen in die Sanierung.

Die Kosten für die Erstellung eines Energiepasses richten sich nach der Wohnfläche. Für ein Einfamilienhaus sind, grob geschätzt, mit ca. 250 € zu rechnen.

Die Anfang 2010 geplante Streichung der staatlichen Fördermittel wurde wieder zurückgenommen. Zum jetzigen Zeitpunkt wird die Erstellung eines Energiepasses also zu einem beachtlichen Teil durch Fördermittel erstattet.

Der Engergiepass hat seine Gültigkeitsdauer bis zum Zeitpunkt ernergierelevanter, baulicher Veränderungen, längstens jedoch 10 Jahre.

 

Unsere Leistungen: 

  • Ermittlung der Energiepreise vor Ort
  • Ermittlung des Energiebedarfs für Heizung und Warmwasser
  • Erstellung eines Energiekonzeptes
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
  • Gebäudesimulationen
  • Ermittlung der Energieeffizienz von Gebäudehüllen und technischen Anlagen
  • Energieberatung und Erstellung technischer Nachweise

 

Details

Ein Großteil des Energiebedarfs in Deutschland wird in Heizen und in die Warmwasseraufbereitung in Haushalten aufgewendet. Beim Kauf einer Waschmaschine oder eines Kühlschranks achtet der Verbraucher auf die Effizienzklasse. Beim Haus- und Wohnungskauf jedoch, existieren oft keinerlei Angaben zur energetischen Qualität des Gebäudes.

Der, mit der Energieeinsparverordnung (EnEV 2007) eingeführte Energieausweis schafft hier Abhilfe und bietet eine unkomplizierte Vergleichsmöglichkeit und somit eine wichtige Orientierungs- und Entscheidungshilfe beim Erwerb einer Immobilie. Er ist für Bestandsgebäude, seit 1. Juli 2008, bei Vermietung, Verpachtung oder Verkauf verpflichtend auszustellen und in öffentlichen Gebäuden, mit mehr als 1.000 qm Nutzfläche sogar gut sichtbar anzubringen.

Er enthält Angaben über den Energiebedarf für die Heizung und für die Warmwasserbereitung in verbrauchsnaher Größe und gibt damit Auskunft über die Qualität der Gebäudehülle.

Für Eigentümer, die eine Modernisierung ihres Gebäudes planen, stellt der Energiepass eine kostengünstige Erstberatung dar. Er erfasst die wichtigsten Gebäudedaten, zeigt, ob eine Sanierung nötig ist, und bietet eine Grundlage, auf der eine weitere, ausführliche Energieberatung aufbauen kann, oder eine Maßnahme direkt beauftragt werden kann.

Die Beauftragung zur Erstellung eines Energieausweises ist Vertrauenssache.
PBS Energiesysteme ist ein, von der Dena (Deutsche Energieagentur GmbH) und Bafa (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) anerkanntes Unternehmen, zur Erstellung von Energieausweisen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne.

PBS Energiesysteme GmbH • Zur Pumpstation 1 • 42781 Haan
Telefon: (02129) 375 72-0 • Email: info@pbs-energie.eu