PBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und Partner

Impressum | Datenschutzerklärung

 Unternehmen Leistungen Referenzen Kontakt Sitemap
 
Alte Pumpstation Haan

Artikel der Energieagentur NRW

PBS & Partner gewinnt mit dem Projekt "Alte-Pumpstation-Haan" den RWE - Innovationspreis

Die Pumpstation heizt mit Eis, dank Wärmepumpentechnologie

Blick vom Forum zu den Büros. (Foto: Martina Chardin)

  • Bauherr
    BMFS GmbH & Co. KG
      
  • Architekt
    Ingenieurplan Siebel GmbH & Co. KG 
  • Leistungen
    Leistungsphasen 1 bis 8, gem. HOAI
  •  Laufzeit
    2010-2011
     

Weitere Projektinfos zur Wärmepumpen- und Eisspeichertechnik finden Sie in diesem Artikel.

 

 

Verlegung der Heiz-/ Kühlschlangen

Der Charme alter Technik blieb erhalten

Die Pumpenhalle wird nun als Forum genutzt.

Historie Pumpstation / Forum mieten

Weitere Infos zur Historie der Pumpstation und zur Vermietung des Forums für Veranstaltungen und Seminare finden Sie hier.

 

 


Wohnhäuser
Kaiserhöfe
Hertzstraße - Köln
Klimaschutzsiedlung in Köln
Lindenstraße Mettmann
Palais du rhine - Köln
Heerdter Bunker Düsseldorf
Rheineck Düsseldorf
Passivhaus Baesweiler
Sonnenstraße
Wohnhaus in Bonn
Landespreis NRW 2008
Schulen und Kindertagesstätten
Schulzentrum Rees
KITA Am Kirchenhügel, Köln-Finkenberg
Industriegebäude
Solar World
Alte Pumpstation
Brügger Mühle
ALCARO Logistikzentrum
Büro- und Geschäftsgebäude
Stendebach & Co
Stadtwerke Langenfeld, Umbau und Modernisierung des Verwaltungsgebäudes
DeepGrey Düsseldorf
Neubau eines REWE-Markt
Medizinisches Leistungszentrum
Seniorenwohnen
Seniorenheim Hilden

Referenzobjekt: Alte Pumpstation, Haan

Eine der zwei Pumpen blieb dem Pumpenraum, der nun als Veranstaltungsforum genutzt wird, erhalten. Die Zweite erhielt ihren neuen Standort im Eingangsbereich des Forums.

 

Anlagenbeschreibung

Revitalisierung und Wiedernutzung der historischen Pumpstation Haan
Unser neuer Bürostandort. 

Technik:
Solar-Eisspeicher mit Wärmepumpe
Absorber-Zaun
Brennwertnutzung
Klimafußböden
Zu-und Abluft mit Wärme-
rückgewinnung
Regenwassernutzung

Planung Gewerke:
Heizungstechnik
Kühltechnik 
Sanitärtechnik

Leistungsphasen:
Grundlagenermittlung
Vorentwurf
Entwurfsplanung
Genehmigungsplanung
Ausführungsplanung
Vorbereiten der Vergabe
Mitwirkung bei der Vergabe
Objektüberwachung

Details

Die ehemalige Pumpstation Haan, wurde in den Jahren 1878/79 errichtet und diente als Zwischenstation der Beförderung von Trinkwasser vom Wasserwerk Benrath bis nach Wuppertal Elberfeld.

Der Betrieb als Pumpstation endete Mitte der 80er Jahre, seitdem blieb das Gebäude ungenutzt und wurde 1986 unter Denkmalschutz gestellt.

Im Dezember 2010 begonnen die Umbauarbeiten zur Revitalisierung und Wiedernutzung des historischen Industriegebäudes, im Sommer 2011 zog ein Firmenverbund von 5 Planungsbüros unterschiedlicher Fachbereiche ein.

Integraler Bestandteil bei allen Überlegungen zur Weiterentwicklung des Gebäudes war das Wiedererlebbarmachen des kulturhistorischen Erbes dieses Infrastrukturgebäudes aus dem 19. Jahrhundert. Als einzigartiges Zeugnis der Trinkwasserversorgung im Zeitalter der Industrialisierung konnte es der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht werden. So blieb es in seinen wesentlichen Bestandteilen, incl. zweier Pumpen, soweit bestehen, dass es seit Sommer 2011 wieder genutzt werden kann.

Der etwa 250 qm große Pumpenraum blieb erhalten. Er wird als Kulturforum  und Seminarraum genutzt. Der andere Teil des Gebäudes wurde vorsichtig entkernt und für die Büronutzung neu aufgebaut.

Für die Wärme- und Kälteversorgung kommt hier eine innovative, energieeffiziente und umweltfreundliche Technik zum Einsatz. Das Projekt wurde auf Grund dieser Technik mit dem RWE INNOVATIONSPREIS WÄRMEPUMPE 2012 ausgezeichnet.

Die Wärmepumpe entzieht dem 110m³ fassenden Latentspeicher (Eisspeicher) im Sommer Kühle, im Winter Wärme, die über das bivalente Heiz- und Kühlsystem auf die im Estrich verlegten Heiz/Kühlschlangen verteilt wird.

Der Clima-Level-Boden, mit Luftauslässen unter den Fenstern, sorgt für zusätzliche Kühlung im Sommer.

Das Zu- und Abluftsystem ist mit einer Wärmerückgewinnung durch ein Kreislaufverbundsystem gekoppelt.

Das Regenwasser wird gespeichert und für die sanitären Anlagen genutzt.

Weitere, projektbezogene Informationen zum Eisspeicher, Solarabsorberzaun und dem ClimaLevel-Boden finden Sie hier:

PBS Energiesysteme GmbH • Zur Pumpstation 1 • 42781 Haan
Telefon: (02129) 375 72-0 • Email: info@pbs-energie.eu