PBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und Partner

Impressum | Datenschutzerklärung

 Unternehmen Leistungen Referenzen Kontakt Sitemap
 
Heizen mit dem Eisspeicher

Unter diesem Deckel befindet sich der Speicher der "Alten Pumpstation Haan". Zum Artikel der Rheinischen Post bitte auf das Bild klicken.

Der Eisspeicher im Bau

Das Wärmetauscher-System im Eisspeicher

Die kontrollierte Vereisung

Das Eis zum Ende der Heizperiode.

Argumente, die überzeugen 

  • Klimafreundlichkeit = Umweltschutz
    geringer CO2 Ausstoß unter Nutzung
    der kostenlosen Sonnenenergie
  • Zukunftssicherheit
    konstante Preise, im Vergleich zu den
    ständig steigenden Rohstoffpreisen von Gas und Öl
  • Wartungsarm und komfortabel
    durch völlig automatischem Betrieb
    kein Schornstein

  • Heizen und Kühlen mit einem System

     
  • absolut gefahrlose Technologie

  • niedrige Betriebskosten


Hier eine Auswahl unserer Projekte mit Eisspeicher-System:

Weltweit größter Eisspeicher in Monheim

Alte Pumpstation

Klimaschutzsiedlung Urbacher Weg

Stadtwerke Langenfeld

Heerdter Bunker


Qualitätskontrolle- und Sicherung
Wärmepumpen
Geothermie
Eisspeicher
Heizungs- und Sanitärtechnik
Lüftungs- und Klimatechnik
Der Energiepass
Energieberatung
Vortragsreihe Energieeffizienz

Eisspeicher - Heizen mit Kälte

System-Grafik

Das Eisspeicher - Solar System

Der Eisspeicher

Der Eisspeicher ist das Herzstück des Eisspeicher-Solar-Systems. In der warmen Jahreszeit wird hier überschüssige Sonnenenergie in großvolumigen Wassermengen auf niedrigem Temperaturniveau gespeichert. Die umgebende Erdwärme ermöglicht die Speicherung der Energie über längere Zeit und ohne aufwändige Isolierung. Mit Beginn der kalten Jahreszeit wird die Wärme dem unterirdischen Speicher entzogen und über die Wärmepumpe dem Warmwasserspeicher und der Heizung zugeführt. Beim kontrollierten Phasenübergang von Wasser zu Eis werden dabei große Mengen an Kristallisationsenergie freigesetzt. Das Eis kann im folgenden Sommer zur kostenlosen Kühlung verwendet werden.

Der Solarkollektor

Der Kollektor auf dem Hausdach nimmt selbst noch bei Bewölkung und diffuser Strahlung Wärme auf und lagert sie im Eisspeicher ein. Der optimal auf das System abgestimmte Kollektor hat einen wesentlich höheren Energieertrag als klassische Solaranlagen. Selbst eine kleine Kollektoranlage bietet somit im Winter eine attraktive Heizunterstützung. Im Sommer wird die Solarwärme genutzt, um die Warmwasserversorgung abzudecken und den „Eiswürfel“ im Eis-Speicher zu schmelzen und zu regenerieren

Die Wärmepumpe

Sie entzieht dem unterirdischen Eisspeicher Wärme und führt sie dem Warmwasserspeicher zu. Gleichzeitig versorgt sie die Räume mit Wärme.

Der Warmwasserspeicher

Er speichert die Wärme, die für die Warmwasserbereitung benötigt wird. In der warmen Jahreszeit bezieht er seine Energie vom Kollektor, in der kalten Jahreszeit vom Eisspeicher. 

Die Steuerung

Die individuell für das System entwickelte Steuerung kontrolliert die einzelnen Komponenten des Gesamtsystems. Die Steuerung legt beispielsweise fest, ob die Wärme des Sonnenkollektors für Warmwasser verwendet oder im Eisspeicher eingelagert wird.

Eine Grafik, die das Wechselspiel zwischen den einzelnen Komponenten veranschaulicht, finden Sie hier: Das Pendel

 

 

 

Der Vereisungsprozess im Eisspeicher

PBS Energiesysteme GmbH • Zur Pumpstation 1 • 42781 Haan
Telefon: (02129) 375 72-0 • Email: info@pbs-energie.eu