PBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und Partner

Impressum | Datenschutzerklärung

 Unternehmen Leistungen Referenzen Kontakt Sitemap
 

der Lageplan

  • Bauherr
    MBV Bau- und Betreuungsgesellschaft mbH
    Mettmann
     
  • Architekt
    Ingenieurplan Siebel GmbH & Co. KG
    Haan


Wohnhäuser
Kaiserhöfe
Hertzstraße - Köln
Klimaschutzsiedlung in Köln
Lindenstraße Mettmann
Palais du rhine - Köln
Heerdter Bunker Düsseldorf
Rheineck Düsseldorf
Passivhaus Baesweiler
Sonnenstraße
Wohnhaus in Bonn
Landespreis NRW 2008
Schulen und Kindertagesstätten
Schulzentrum Rees
KITA Am Kirchenhügel, Köln-Finkenberg
Industriegebäude
Solar World
Alte Pumpstation
Brügger Mühle
ALCARO Logistikzentrum
Büro- und Geschäftsgebäude
Stendebach & Co
Stadtwerke Langenfeld, Umbau und Modernisierung des Verwaltungsgebäudes
DeepGrey Düsseldorf
Neubau eines REWE-Markt
Medizinisches Leistungszentrum
Seniorenwohnen
Seniorenheim Hilden

Referenzobjekt: Lindenstrasse, Mettmann

Perspektive des Architekten

Anlagenbeschreibung

2 Wohnhäuser mit 14 Wohneinheiten

Technik:
zentrale Wasser/Sole/Wärmepumpe
Absorber in Kollektorenform auf dem Dach
Fußbodenheizung zum Kühlen und Heizen

Planung Gewerke:
Heizung
Lüftung
Sanitär

Leistungsphasen:
Grundlagenermittlung
Vorplanung
Entwurf
Genehmigungsplanung
Ausführungsplanung
Vorbereitung der Vergabe
Mitwirken bei der Vergabe 

Details

Neues Wohnen an der Lindenstraße

Ein neues Wohnprojekt der MBV Bau und Betreuung GmbH entsteht derzeit an der Lindenstraße, in Mettmann.

In ruhiger Lage, gleichzeitig aber stadtnah, entstehen 2 Wohnhäuser mit insgesamt 14 Eigentumswohnungen an der Lindenstraße in Mettmann. Moderne Architektur und eine anspruchsvoller Innenausstattung, bietet hier interessierten Käufern die Möglichkeit ihre Wünsche nach Ruhe, Wohnqualität, dabei aber gleichzeitig auch guter Erreichbarkeit der Innenstadt und des Haltepunktes Mettmann – Zentrum der Regio-Bahn S28 zu realisieren.

Das ansprechende Nebeneinander von moderner und klassischer Architektur wird in dieser Wohnanlage durch zeitgemäße und umweltfreundliche Energietechnik ergänzt:

Für die Wärmeerzeugung ist eine zentrale Wasser/Sole/Wärmepumpe, Absorber auf dem Dach in Kollektorenform und einer witterungsgeführten Regelung vorgesehen. Die Heizungsanlage wird mit einem Pufferspeicher für Heiz- und Warmwasserbereitung ausgestattet.

Die Verteilung der Wärme in den einzelnen Wohneinheiten erfolgt über ein im Estrich verlegtes Fußbodenheizsystem.

Mit der Fußbodenheizung ist auch Kühlung (Raumtemperatur Temperierung) möglich.

Die dezentrale Warmwasserbereitung für jede Wohneinheit wird über eine Warmwasserstation, in Form eines Plattenwärmetauschers sichergestellt.
Diese Wärmetauschereinheit wird über das Heizungswasser versorgt.

Zur ausreichenden Abführung der anfallenden Feuchtigkeit in Küche und Nasszellen, sowie zur Sicherstellung des erforderlichen Mindestluftwechsels, wird eine "kontrollierte Wohnungslüftung", bestehend aus Abluftelementen in Küche und Bad, sowie Zuluftelementen in den Aufenthaltsräumen installiert.

Jede Wohnung erhält ein Lüftungsgerät mit Wärmetauscher zur Wärmerückgewinnung aus der Abluft.

PBS Energiesysteme GmbH • Zur Pumpstation 1 • 42781 Haan
Telefon: (02129) 375 72-0 • Email: info@pbs-energie.eu