PBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und PartnerPBS und Partner

Impressum | Datenschutzerklärung

 Unternehmen Leistungen Referenzen Kontakt Sitemap
 

Schema Saug- und Schluckbrunnen

  • Bauherr
    Wilma Wohnen Köln-Bonn GmbH
    Pempelfurtstraße 1
    40880 Ratingen

     
  • Architekt
    SGP-Architekten und Stadtplaner
    Neuer Markt 18
    53340 Meckenheim
     
  • Laufzeit
    ?
     
  • Bausumme
    ca. ? Mio Euro
  • Grundstücksfläche
    ?m2   


Wohnhäuser
Kaiserhöfe
Hertzstraße - Köln
Klimaschutzsiedlung in Köln
Lindenstraße Mettmann
Palais du rhine - Köln
Heerdter Bunker Düsseldorf
Rheineck Düsseldorf
Passivhaus Baesweiler
Sonnenstraße
Wohnhaus in Bonn
Landespreis NRW 2008
Schulen und Kindertagesstätten
Schulzentrum Rees
KITA Am Kirchenhügel, Köln-Finkenberg
Industriegebäude
Solar World
Alte Pumpstation
Brügger Mühle
ALCARO Logistikzentrum
Büro- und Geschäftsgebäude
Stendebach & Co
Stadtwerke Langenfeld, Umbau und Modernisierung des Verwaltungsgebäudes
DeepGrey Düsseldorf
Neubau eines REWE-Markt
Medizinisches Leistungszentrum
Seniorenwohnen
Seniorenheim Hilden

Referenzobjekt: Hertzstrasse in Köln

Perspektivische Ansicht SGP-Architekten

Anlagenbeschreibung

4 Mehrfamilienhäuser mit 64 Wohneinheiten und 2 Tiefgaragen (BA I) in Köln Porz.

Technik:
je 1 Wärmepumpen für 2 Gebäude
je 1 Saugbrunnen für 2 Gebäude
je 1 Schluckbrunnen für 2 Gebäude

Planung Gewerke:
Heiztechnik
Sanitärtechnik
Lüftungstechnik
Elektrotechnik

Leistungsphasen:
Grundlagenermittlung
Vorplanung
Entwurfsplanung
Genehmigungsplanung
Ausführungsplanung
Vorbereiten der Vergabe

Details

Die Hertzstraße liegt im Kölner Stadtteil Porz, keine 20 Fußminuten vom Rhein entfernt, in direkter Nachbarschaft eines bereits bestehenden Wohngebietes.

Rheinnähe, eine gute Anbindung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr, sowie an die A 59, als auch die unmittelbare Nähe zur Infrastruktur des Ortsteil Porz, machen die Attraktivität dieses Wohngebietes aus.

Eine anspruchsvolle Architektur mit nachhaltiger, zukunftsweisender, ökologisch sauberer Energiegewinnung sind weitere Pluspunkte dieses Projektes.

Das aus insgesamt 17 Mehrfamilienhäusern bestehende Planungsgebiet wurde in 7 Bauabschnitte unterteilt. Unsere versorgungstechnische Planung umfasst den 1. Bauabschnitt, bestehend aus 4 Häusern mit insgesamt 64 Wohneinheiten und 2 Tiefgaragen. Es werden jeweils 2 Häuser mit je einer Wärmepumpenanlage und je einem Saug- und Schluckbrunnen zur Nutzung des Grundwassers als Wärmequelle ausgestattet. Da Porz aufgrund der Nähe zum Rhein einen relativ hohen Grundwasserstand aufweist, bot sich hier dessen Nutzung als Wärmequelle an.

Wärmeerzeugungsanlage
Bei Beachtung der Vorgaben nach dem EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) erfolgt die Wärmeversorgung für die Beheizung der Gebäude und Warmwasseraufbereitung zentral, jeweils für zwei Gebäude. Zum Einsatz kommt eine Wasser / Wasser – Wärmepumpenanlage, in Verbindung mit einem Saug- und einem Schluckbrunnen.

Wärme –Leistungsbilanz
Die erforderliche Gesamtleistung für die jeweils zwei Gebäude errechnet sich aus der Summe der Bedarfswerte für die Raumbeheizung je Nutzungseinheit sowie aus der Leistung für die Warmwasserbereitung. Die Berechnung der Heizlast wird nach EN 12831 nebst nationalem Anhang durchgeführt.

Warmwasserbereitung Trinkwasser
Die Warmwasseraufbereitung erfolgt dezentral. Für jede Wohneinheit wird über eine TW-Station bestehend aus einem Plattenwärmetauscher sichergestellt.

Energieverbrauchserfassung
Zwecks Ermittlung, Zuordnung und Abrechnung des Energieverbrauchs für die einzelnen Miet-/Nutzungsbereiche sind Passstücke für Wärmemengen-Messeinrichtungen vorgesehen.

Wärmeverteilung
Die Wohnungen erhalten eine Warmwasserfußbodenheizung. Die Verteilung der Wärme in den einzelnen Wohneinheiten erfolgt über einzelne Fußbodenheizsysteme, die im Estrich verlegt sind. Die Temperaturregelung erfolgt über Raumthermostate in jedem abschließbarem Raum.

Wohnraumlüftung
Die Wohnungen erhalten je eine feuchtegesteuerte, kontrollierte, dezentrale Wohnraumlüftung.

PBS Energiesysteme GmbH • Zur Pumpstation 1 • 42781 Haan
Telefon: (02129) 375 72-0 • Email: info@pbs-energie.eu